Archiv der Kategorie: Uncategorized

Kingdomino – Spiel des Jahres 2017

Kingdomino heißt das Spiel des Jahres 2017. Wie jedes Jahr im Sommer ist die Jury zusammengekommen und hat in Berlin das Spiel des Jahres (Kingdomino), das Kinderspiel des Jahres (Icecool) und das Kennerspiel des Jahres (EXIT) gewählt.

Kingdomino Spiel des Jahres 2017

Amazon-Link

Bei dem Spiel des Jahres Kingdomino aus dem Pegasus Verlag bist du der Herrscher eines Königreichs. Dabei hast du die Aufgabe, dein Königreich zu vergrößern, indem Du neue Ländereien dazugewinnst.  Jedoch ist es wichtig, sie auch zum richtigen Zeitpunkt zu besitzen. Und es müssen die richtigen Ländereien sein! Am Ende gewinnt das Königreich, das die meisten Prestigepunkte gesammelt hat. Und diese gibt es für die Landgebiete und die sich darauf befindenen Häuser zu erzielen. Allerdings sind deine Mitspieler genau so gierig wie du und versuchen dir die besten Gebiete vor der Nase wegzuschnappen.

Kingdomino – Mischung aus Domino und Carcassonne
Kingdomino Spiel des Jahres 2017

So ein ganz klein wenig erinnert Kingdomino damit an ein altes Spiel des Jahres – Carcassonne. Außerdem gibt es Elemente des bekannten Spieles Domino. Auf jeden Fall ist Kingdomino aber ein rasantes Spiel für die gesamte  Familien und ist ab 8 Jahren zu spielen. Zu Gute kommen ihm dabei die relativ einfachen Regeln, die für ein schnelles Verständnis der Spielidee sorgen. Deshalb eignet sich das Spiel des Jahres 2017 tatsächlich auch für relativ kleine Kinder. Und damit das Spiel nicht zu schnell langweilig wird, gibt es auch noch ein paar Zusatzregeln für anspruchsvollere Spieler. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 25 Euro sollte Kingdomino im Weihnachtsgeschäft viele Käufer finden.

Übrigens: Wem Kingdomino zu männlich ist, der Pegasus Verlag hat jetzt auch mit Queendomino nachgelegt. Jetzt gibt es also noch mehr Möglichkeiten, das Spiel des Jahres zu variieren.

Queendomino als Alternative zu Kingdomino

Link zu Amazon

Kinderspiel des Jahres Icecool

Neben dem Spiel des Jahres hat man auch das Kinderspiel des Jahres gewählt. Mit dem Spiel Icecool aus dem AMIGO Verlag hat man dabei eine sehr gute Wahl getroffen. Dabei handelt es sich um ein dreidimensionals Schnippspiel mit wirklich einfachen Regeln. Denn die Kinder versuchen mit einem Fingerschnipp Pinguine durch die Räume der Ice-School zu bewegen. Um das Spiel zu gewinnen, können sie entweder die  Pinguine der Mitspieler einfangen, bevor diese ihre Aufgabe erfüllen. Oder sie sammeln die  eigenen Fische ein, bevor sie selbst geschnappt werden. Und für jede erledigte Aufgabe gibt es wertvolle Punkte. Das Spiel Icecool eignet sich für 2 bis 4 Mitspieler ab 6 Jahren und trainiert die Geschicklichkeit der Kinder. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 30 Euro ist es nicht super preiswert, aber gerade bei Online-Händlern wie Amazon sollte das Spiel auch deutlich günstiger zu kaufen sein.

[amazon_link asins=’B0742XTFT7,B01FH06V14,B01GVGHH5W‘ template=’ProductCarousel‘ store=’3562-3612-1308′ marketplace=’DE‘ link_id=’fc714e7f-c139-11e7-8806-fb1ed836219c‘]

Als Kennerspiel des Jahres 2017 wurde EXIT ausgezeichnet. Das Spiel aus dem Hause Kosmos kann sogar alleine gespielt werden, verträgt aber auch bis zu 4 Spieler. Ziel des Spiels ist es, einen Code zu knacken, um im Stil der beliebten Escape-Rooms ein Rätsel zu lösen und zu entkommen. Für gerade einmal 10 Euro gibt es pures Rätsel- und Knobervergnügen für einen einmaligen Spielspaß.

Stone Age Junior Kinderspiel des Jahres 2016

Stone Age Junior ist das Kinderspiel des Jahres 2016 aus dem Verlag Hans im Glück München. Zu diesem Ergebnis ist zumindest die Jury gekommen. Stone Age Junior versetzt die Kinder in die Steinzeit. Statt Tennis und Karate heißt es Beeren sammeln, Lehm auftreiben, Fische fangen. So helfen Kinder im Haushalt. Zumindest stellt sich Marco Teuber, Autor des Kinderspiel des Jahres, dies so vor und hat mit dem Hans im Glück Verlag einen Spieleverlag gefunden, der bereit war, das Brettspiel für Kinder ab 5 Jahre ins Programm zu nehmen.

Stone Age Junior Kinderspiel des Jahres

Link zu Amazon

Eine Spielrunde dauert nur etwa 15 Minuten, das ist absolut kindgerecht. Und es ist sicher auch sinnvoll, dass auch kleinere Kinder einmal an Taktikspiele herangeführt werden, vor allem, wenn die Taktikschulung so ganz nebenbei beim Spielen erfolgen kann, ohne die Kinder zu belasten.

Ein gut gestaltetes und gelungenes Spielbrett verspricht, dass Kinder wirklich Spaß am Hütten bauen und Rohstofftauschen haben. Und so ist dieses Spiel zweifelsfrei kindgerecht und spaßig zugleich. Aber reicht das wirklich, um Kinderspiel des Jahres zu werden? Die Jury hat das so gesehen, allein es fehlt an Originalität. Tauschhandel, geschicktes Taktieren, Rohstoffe sammeln, Hütten bauen, diese Spielelemente sind dann doch aus vielen Spielen für größere Kinder und Erwachsene bekannt, so dass das Spiel nicht wirklich etwas Neues bietet. Die Qualität früherer ausgezeichneter Kinderspiele wie Schnappt Hubi (2012), Geister, Geister, Schatzsuchmeister (2014) oder Das magische Labyrinth (2009) erreicht Stone Age Junior nicht. Aber die Jury hat schon häufiger Spiele prämiert, die sich dann auch an der Kasse nicht wirklich durchgesetzt haben. Oder kennen Sie Beppo, der Bock (2007) oder Klondike (2001)?

Angebote für Stone Age Junior\n

Das Spiel kostet im Handel etwa 25 Euro. Als prämiertes Kinderspiel wird es sicherlich seine Kunden finden. Es ist wie immer davon auszugehen, dass der Handel nach den ersten Wochen dann aber den Preis unter 20 Euro senken wird. Auf jeden Fall handelt es sich bei dem Spiel um ein schönes Geschenk für jüngere Kinder.

[amazon_link asins=’B0194E87TS,B00TQPVIHY‘ template=’ProductCarousel‘ store=’3562-3612-1308′ marketplace=’DE‘ link_id=’1a51c05c-c6f2-11e7-8e6b-b7a6cd0f9d8e‘]

Wizard

Das Kartenspiel Wizard habe ich selbst unter dem Namen „Vorm Deich, hinter’m Deich“ vor mehr als 20 Jahren bei einem Spieleverlag eingereicht. Damals wurde es abgelehnt. Heute hat es bei Amazon eine sensationelle Bewertung von 4,8 von 5 möglichen Punkten, und das bei mehr als 400 Beurteilungen! Außerdem überzeugt Wizard durch einfache Regeln. Somit können junge und alte Menschen viel Freude an dem Kartenspiel haben.

Wizard Kartenspiel

Link zu Amazon

Wizard Kartenspiel

Bei Wizard geht es darum, hellseherische Fähigkeiten zu entwickeln. Sie müssen im Vorfeld richtig abschätzen, wie viele Stiche Sie im Spiel erzielen werden. Die Spielregeln selbst sind äußerst einfach. In der ersten Spielrunde erhält jeder Spieler nur eine einzige Karte. Somit kann er also auch maximal einen Stich erzielen. In der zweiten Runde bekommt jeder Spieler bereits zwei Spielkarten. Und so steigert sich die Zahl der ausgegebenen Karten bis zur letzten Runde immer weiter, bis schließlich alle Karten verteilt werden. Vor jeder Runde müssen die Spieler voraussagen, wie viele Stiche sie mit ihrem Kartenblatt machen werden. Auch wer keine Stiche macht, kann also gewinnen. Somit gibt es keine schlechten Karten. Denn wer seine Stiche korrekt prognostiziert, erhält die meisten Punkte auf dem Block der Wahrheit gutgeschrieben.

Während der Spielrunden muss immer die zuerst ausgespielte Spielfarbe bedient werden. Wer keine passende Karte hat, darf eine freie Karte abwerfen oder kann eine Trumpfkarte ausspielen. Dieser Bedingungen kennt man von vielen anderen Kartenspielen. So gibt es keine Probleme, die Spielregeln zu verstehen. Wer am Schluss die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt Wizard.

Die Sonderkarten bei Wizard

Das Spiel hat seinen Namen auch aufgrund einiger Sonderkarten wie Zauberern und Narren, wobei der Narr nie einen Stich gewinnt, der Zauberer dagegen auf jeden Fall.

Das Kartenspiel macht auch nach der letzten Runde noch immer Spaß und lässt sich beliebig oft spielen, denn die perfekte Vorhersage lockt die Spieler auch noch nach vielen Spielrunden. Aufgrund der Einfachheit der Regeln eigent sich das Spiel schon für Kinder ab 8 Jahren, auch wenn offiziell ein Mindestalter von 10 Jahren angegeben ist. Es kann von bis zu 6 Mitspielern gleichzeitig gespielt werden, wobei es auch umso mehr Spaß macht, je mehr Spieler sich an Wizard beteiligen. Ein Spiel für die ganze Familie, und das für weniger als 10 Euro.

[amazon_link asins=’B00006YYXI,B01CEH0WFO,B003TZE748′ template=’ProductCarousel‘ store=’3562-3612-1308′ marketplace=’DE‘ link_id=’9aa0a04c-c6f3-11e7-a83a-a9840b2580da‘]

Das Spiel gibt es auch in einer Profivariante unter dem Namen Wizard Extrem und als Jubiläumsedition 2016. In beiden Fällen verliert das Spiel nichts von seinem Reiz.

Links zu interessanten Seiten

Wozu brauchen Sie Links zu anderen Seiten? Auch wenn Sie sehr spielebegeistert sind, so kann es doch sein, dass Sie sich auch dafür interessieren, welche weiteren Websites noch angeboten werden, auf die sich vielleicht einmal ein Blick lohnt:

Mehr zum Anbieter dieser Website erfahren Sie z.B. unter www.drstefangeorg.wordpress.com, einer autobiografischen Seite.

Falls Sie einen Traum vom Fliegen haben und sich besonders für die Luftfahrt, die Ausbildung zum Piloten oder für Flugzeugtechnik interessieren, dann können Sie sich einmal auf www.wiin-aviation.de umsehen.

Manche Menschen sammeln 2 Euro Münzen. Jedes Jahr erscheinen davon eine ganze Reihe mit speziellen Sammlermotiven, die aber so auch im Geldbeutel zu finden sind. Informationen zu den Werten und den bisherigen Aufgaben finden Sie auf www.wiin-consulting.de.

Links für Ihre Fortbildung

Vielleicht wollen Sie sich auch fortbilden und suchen nach Informationen zur Kostensteuerung. Dazu kann ich Ihnen die Website www.wiin-kostenmanagement.de anbieten.

Besonders gerne werfen Nutzer auch einen Blick auf www.wiin-energie.de, einer Internetseite, auf der Sie viel über die Möglichkeiten zum privaten Energiemanagememt für zu Hause und den Einsatz regenerativer Energien lernen können.

Wenn Sie auf diesen Seiten waren, interessieren Sie sich vielleicht auch für das Wirtschaftsingenieurwesen. Auch dazu haben wir ein tolles Angebot: Schauen Sie doch einfach mal auf www.wiin-online.de vorbei. Dort erhalten Sie Informationen zu diesem spannenden Studiengang,

Vielleicht ist auf einer der Seiten etwas für Sie dabei. Gerne können Sie davon Gebrauch machen.

Colt Express – Spiel des Jahres 2015

Colt Express ist Spiel des Jahres 2015!

Das dreidimensionale Brettspiel Colt Express verwandelt den häuslichen Spieltisch in eine wilde Western-Landschaft. Der dreidimensionale Zug, bestehend aus einer Lokomotive und den dazugehörigen Waggons, ist ein echter Hingucker geworden. Je mehr Mitspieler an Board sind (maximal 6), um so mehr Waggons zieht auch die Lok. Vor dem ersten Spiel müssen Lokomotive und Waggons zusammengebaut werden. Das ist ein klein bisschen Arbeit, aber ja auch nur vor dem ersten Spiel notwendig. In der Folge können die Fahrzeuge immer wieder benutzt werden. So gesehen ist Colt Express kein echtes Brettspiel, sondern eher ein Spiel mit dreidimensionalem Spielgerät…

Colt Express - nominiert für das Spiel des jahres 2015

Spiel des Jahres

Zu Beginn des Spiels befinden sich Wertgegenstände im Zug, und leider auch Banditen! Die Rolle der Gangster übernehmen die Mitspieler. (Das müssen mindestens 2 sein, drei und mehr sind aber besser für das Spiel.) Diese wollen die Wertgegenstände entwenden. Dazu erhält jeder Spieler verschiedene Aktionskarten, mit denen er das Spielgeschehen unmittelbar beeinflussen kann. So versuchen die Mitspieler zum Beispiel, die Wertgegenstände zu stehen, sie wechseln die Waggons oder sie schießen aufeinander. Da nicht jeder Spieler die gleichen Absichten verfolgt, kommen sich die Mitspieler immer wieder ins Gehege.

Endlich also einmal kein Kooperationsspiel, von denen es in den letzten Jahren doch recht viele gab. So ist es dann auch von Vorteil, wenn man sich ein wenig merken kann, wie die anderen Spieler agieren, um die besten Aussichten zu haben, die wertvollen Stücke zu klauen. Deshalb ist das Spiel grundsätzlich auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet, nicht nur wegen der (natürlich gespielten) Schießereien und Prügeleien, die Teil dieses lustigen und spannenden Familienspiels sind.

Colt Express ist ein Glücksspiel

Colt Express ist in erster Linie ein Glücksspiel. Taktiker sind hier zwar nicht ganz fehl am Platz, aber ohne Glück geht hier nichts. Mit rund 25 Euro ist es auch nicht ganz preiswert, aber jeden Euro Wert. Erschienen ist es übrigens im Ludonaute Verlag, einem eher unbekannteren Spielehersteller, der aber bereits im vergangenen Jahr mit dem Spiel Lewis & Clark einen echten Knüller landete.

Wer mehr über das gelungene Spiel erfahren will, kann sich die durchweg positiven Bewertungen über diesen Link bei Amazon anschauen:

Ludonaute: Colt Express, Spiel des Jahres 2015 (Link zu Amazon)

Einen Überblick über Angebote verschiedener Shops erhalten Sie an dieser Stelle:

[evwidget=Colt Express]

Auch empfehlen kann man die folgende Spielerezession auf You Tube: 

Spinderella – Kinderspiel des Jahres 2015

Spinderella heißt das Kinderspiel des Jahres 2015. Es fördert logisches Denken, Geschicklichkeit und Konzentration der Kinder.

Das dreidimensionale Glücks- und Taktikspiel für Kinder ab 6 Jahre verlegt das Spielgeschehen auf einen Waldboden. Darauf tummeln sich Ameisenhorden. Jeder Spieler verfügt über vier Ameisen. Von denen möchte er drei so schnell wie möglich ins Ziel bringen. Aber über den Ameisen lauern die gefährlichen Spinnen, die versuchen, die Ameisen zu fangen. Wenn es einem Spieler gelingt, eine fremde Ameise zu fangen, muss diese zum Start zurückkehren und den langen Weg bis ins Ziel noch einmal beginnen. Gewonnen hat, wer als erstes drei Ameisen ins Ziel gebracht hat.

Spinderella ist ein Spiel für 2 bis 4 Spieler, das gewöhnlich innerhalb von 20 Minuten gespielt werden kann. Die Spinnen, hier eben Spinderellas, sind längst nicht so furchteinflößend, als dass die Kinder vor ihnen Angst haben müssten.

Spinderella ist kein Schnäppchen

Derzeit kostet das Spiel noch etwa 25 Euro, schon bald dürfte das Spiel aber deutlich preiswerter zu kaufen sein, eine Entwicklung, die sich jedes jahr aufs Neue beobachten lässt. Allerdings ist das Spiel auch uneingeschränkt sein Geld Wert. Das Spiel“brett“ ist liebevoll gestaltet, und Spinderella bietet allen Mitspielern, und das werden mit Sicherheit auch Erwachsene sein, viel Abwechslung.

Spinderella - Kinderspiel des Jahres

Link zu Amazon

Die Spielerfahrung zeigt, dass das Spiel meist schon nach 10 bis 15 Minuten zu Ende gespielt ist, so dass es auch für die Kleinsten gut geeignet ist, zumal die Spielregeln auch gut zu verstehen sind. Und die Spinnen sehen auch wirklich süß aus und sind so gar nicht gruselig.

[amazon_link asins=’B00TQPVIHY,B0194E87TS‘ template=’ProductCarousel‘ store=’3562-3612-1308′ marketplace=’DE‘ link_id=’5ab629d9-e244-11e6-9a56-5908bf2b87fa‘]