Archiv der Kategorie: Uncategorized

Skip Bo – Kartenspiel für die große Runde

Skip Bo ist ein Kartenspiel für die große Spielrunde. Mit 162 Spielkarten können es auch stolze 10 Spielern gleichzeitig spielen.

Skip Bo

Ziel des Spiels Skip Bo ist es, als erster den kompletten eigenen Kartenstapel abzulegen. Zu Beginn des Spiels mischen Sie alle Karten. Und je nach Spielerzahl werden 30 (bei maximal 4 Spielern) bzw. 20 (bei mindestens 5 Spieler) Karten ausgeteilt. Die Karten sind nicht aufzudecken und bilden den Spielerstapel. Im ersten Schritt dreht jeder Spieler die oberste Karte seines Stapels um. Danach müssen die Spieler versuchen,  nach und nach alle Karten ihres Stapels abzulegen, um das Spiel gewinnen zu können. Dazu werden bis zu vier Ablegestapel in der Mitte der Spielfläche gebildet, die von allen Spielern genutzt werden können.

Skip Bo ist ein Strategiespiel

Das Strategiespiel Skip Bo eignet sich für Kinder ab 7 Jahren. Trotz seiner auf den ersten Blick etwas komplizierten Regeln ist es gut verständlich und bietet viel Spielspaß. Ein großer Vorteil ist, dass die Spieler nicht nur alleine spielen müssen, sondern auch in Teams agieren können. Die Regeln hierzu werden dem Spiel mitgeliefert.

Skip Bo gibt es für etwa 12 Euro

Für dieses Kartenspiel müssen Sie etwa 12 Euro anlegen, wenn Sie es kaufen wollen. Das ist für ein Kartenspiel zwar relativ viel Geld, dafür bekommen Sie aber auch ein Kartenset aus immerhin 162 Spielkarten, das extra für dieses Spiel entworfen wurde. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Sie nach Möglichkeit eine ältere Version erwerben, da bei dem neuen aktualisierten Design die Qualität der Karten gelitten hat. Dennoch ist es und bleibt es ein interessantes Spiel, das bei Amazon mit immerhin 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet wird.
Das Kartenspiel Skip-Bo bei Amazon ansehen

Ein kurzes Lernvideo zum Spiel finden Sie hier. Schauen Sie es sich einfach an und lernen Sie so auf einfache Art und Weise die Spielregeln kennen.

Skip Bo Junior

Das Kartenspiel gibt es darüber hinaus in einer Variante direkt für jüngere Spieler, denen die Regeln des Originals zunächst zu kompliziert erscheinen. Die Junior-Variante ist in der Regel schon für 8 bis 10 Euro im Handel zu kaufen. Auch dazu finden Sie hier einen direkten Link zu Amazon: Skip-Bo Junior (Kartenspiel)

Schnappt Hubi – Kinderspiel des Jahres

Schnappt Hubi heißt das Kinderspiel des Jahres 2012. Hubi ist ein kleines Gespenst, das im Spukhaus sein Unwesen treibt. Die Aufgabe der Spieler besteht darin, den Geist vor Ablauf der Spielzeit zu fangen. Doch das ist nicht so einfach.

Schnappt Hubi

Schnappt Hubi

Das Spukhaus ist ein Labyrinth mit vielen verschlossenen Türen. Als Häschen und Mäuschen müssen die Spieler Türen öffnen und durch die offenen Türen das Gespenst in die Enge treiben, bis sie es schließlich fangen. Dabei spielen die Kinder gemeinsam gegen Hubi, der immer wieder geschickt seine Position verändert und deshalb nicht leicht zu fangen ist. Zumal die Hasen und Mäuse nicht durch jede Tür passen.

Die Spielregeln sind schnell und einfach zu verstehen, auch von Kindern ab 4 oder 5 Jahren. Die jüngsten sollten es vielleicht am Anfang gemeinsam mit einem Erwachsenen oder mit größeren Kindern spielen, bis sie den Spielablauf verinnerlicht haben. Außerdem ist der Aufbau des Spiels beim ersten Mal nicht so einfach.

[evwidget=Schnappt Hubi]

Schnappt Hubi – ein Brettspiel in 3D

Es handelt sich zwar prinzipiell um ein Brettspiel, das jedoch dreidimensional aufgebaut ist. Und es kommt mit ein bisschen Elektronik daher, dem magischen Kompass – für den man übrigens 3 AAA-Batterien benötigt. Das Spiel für 2 bis 4 Spieler richtet sich an Mädchen und Jungen. Aber auch Erwachsene macht es große Freude, Hubi zu jagen. Als Kooperationsspiel fördert es auch den Teamgeist der Kinder.

Positiv ist letztlich auch noch zu erwähnen, dass es 3 Schwierigkeitsstufen gibt, so dass jung und alt viel Spaß an Schnappt Hubi haben können.

Spielerfahrung mit Schnappt Hubi

Auch nach dem 20. Versuch, Hubi rechtzeitig zu fangen, verliert das Spiel nicht an Spannung. Dadurch, dass man aus 3 Schwierigkeitsstufen wählen kann, ist es auch für große Kinder interessant. Die Elektronik nervt auch nicht so sehr wie bei anderen Spielen, da sie zwar häufig benötigt wird, aber nicht mit schrillen Tönen ablenkt. Schnappt Hubi ist völlig zu Recht im Jahr 2012 zum Kinderspiel des Jahres gewählt worden. Es ist ein attraktives Spiel für die ganze Familie.

Kaufmöglichkeiten von Schnappt Hubi
Kinderspiel des Jahres 2012 bei Amazon

Rondo – Strategiespiel für die ganze Familie

Rondo ist ein tolles uns sehr einfaches Strategiespiel für die ganze Familie.

Rondo

Rondo

Wer zum ersten Mal Rondo in die Hand nimmt und die Spielanleitung liest, wird gleich überrascht sein: man versteht gleich, wie das Spiel funktioniert! Und schon dadurch unterscheidet es sich von vielen modernen Familien- und Strategiespielen.

Das Spielbrett von Rondo erinnert ein wenig an den Spieleklassiker Trivial Persuit: Es gibt auf dem quadratischen Spielplan ein zentrales Feld, von dem aus mehrere Wege abgehen, die zu einem äußeren runden Weg führen (daher wohl auch der Name des Spiels). Die einzelnen Felder auf den Wegen sind wie bei Trivial Persuit auch verschiedenfarbig. Allerdings repräsentieren in diesem Fall die Felder keine Wissengebiete. Vielmehr ist auf jedem Feld eine Punktzahl von 1 bis 5 eingetragen.

Rondo hat einfache Regeln

Jeder der Spieler erhält zu Beginn zwei farbige Spielchips, die er aus dem mitgelieferten Sack zieht, in den alle vorhandenen Spielchips kommen. Der rundeste Spieler beginnt und kann nun einen oder zwei seiner beiden farbigen Spielchips auf ein passendes Wegfeld legen, aber nur auf ein solches, das an die Mitte des Spielbretts angeschlossen ist. Dafür erhält er die Punkte, die auf den jeweiligen Wegfeldern stehen und kann mit seiner Spielfigur entsprechend seiner Punktzahl voranziehen. Man darf auch mehrere passende Chips der gleichen Farbe in einem Zug auf ein Feld legen. Danach nimmt er sich einen neuen Chip aus dem Sack. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Auch er kann einen oder zwei seiner Chips anlegen, entweder an das Feld in der Mitte oder an die bereits liegenden Chips des ersten Spielers. Die Spielchips dürfen immer nur in einer geraden Linie gelegt werden. Wieder erhält der Spieler die Punkte entsprechend der Felder und rückt gemäß seiner Punktzahl vor. Alternativ kann der Spieler aber auch darauf verzichten, Spielchips auf die Wege abzulegen. Dann darf er sich gleich zwei neue Spielchips aus dem Sack ziehen. Kein Spieler darf jedoch mehr als 5 Spielchips vor sich liegen haben.

Das Spiel endet, wenn alle Felder auf dem Spielbrett belegt sind. Dann hat derjenige Spieler gewonnen, der den weitesten Weg zurückgelegt, also am meisten Punkte gesammelt hat. Das Spiel ist so einfach, dass es auch schon die jüngsten Grundschulkinder verstehen können. Gegebenenfalls muss man ihnen in der ersten Klasse noch ein wenig beim Punktezusammenzählen helfen. Und trotz dieser Einfachheit fordert es strategisches Handeln, um die Spielchips nicht zu vergeuden und möglichst hohe Punktzahlen zusammen. So macht das Spiel großen und kleinen Kindern genau so viel Spaß wie Erwachsenen und ist damit eine klare Kaufempfehlung (bei Amazon derzeit mit 4,4 von 5 Sternen bewertet), auch wenn das Spiel mit 25 bis 30 Euro nicht ganz preiswert ist.

Rondo, das Strategiespiel direkt bei Amazon anschauen

Risiko – Spieleklassiker

Risiko, wer kennt ihn nicht, den Spielklasser des letzten Jahrhunderts? Wahrscheinlich ist es noch heute eines der besten Strategiespiele am Markt. Tatsächlich wurde das Taktik- und Strategiespiel Risiko bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts erfunden. Jetzt gibt es das Spiel wieder, zwar in neuem, modernem Design, aber mit den Regeln, die das Spiel so beliebt gemacht haben.

Risiko Strategiespiele

Risiko

Risiko ist kein Spiel für Pazifisten, denn es geht darum, die Welt zu erobern. Dazu sind Kriege zu führen, aber eben nur Würfelkriege auf einem Spielbrett. Tatsächlich gibt es keine todbringende Schlachten, sondern die Spieler besetzen mit ihren Armeen (Spielsteine) die Länder dieser Erde und versuchen nach und nach, die gesamte Welt zu beherrschen. Dazu schließen die Mitspieler Bündnisse, brechen sie und erneuern sie dann wieder. Mit viel taktischem Geschick kann es so den Spielern gelingen, immer mehr Länder für sich zu gewinnen.

Während der Angreifer mit 3 schwarzen Würfeln sein Glück probiert, stehen dem Verteidiger nur 2 rote Würfel zur Verfügung. Dafür gewinnt der Verteidiger aber schon dann, wenn seine Würfelpunkte genau so groß sind wie die des Angreifers. Der Angreifer muss also immer höhere Zahlen würfeln als der Verteidiger.

Wenn es nicht die Länder der Welt wären, die es zu erobern gilt, sondern einfache Spielfelder, dann wäre dieses Kriegsspiel ein simples Würfel-Brett-Spiel. Insofern brauchen Sie nicht allzu viele Bedenken haben, wenn Ihre Kinder Risiko spielen. Und schließlich machen sie ja dann auch nur dass, was Sie bereits in Ihrer Kindheit gespielt haben. Und wenn Sie selbst das Spiel nicht kennen, ich bin sicher, in Ihrer Generation gibt es viele, die mit den Spielregeln sehr vertraut sind. Der Hersteller selbst empfiehlt das Spiel für Kinder ab 10 Jahren.

Amazon bewertet Risiko mit 4,2 Punkten.

Zwar wird das Spiel bei Amazon nur mit 4,2 von 5 möglichen Punkten bewertet. Aber die Abwertungen stammen aber zu einem ganzen Teil von Bewertungen der letzten Jahren, in denen eine weniger gelungene Version im Handel zu kaufen war. Inzwischen gibt es wieder ein hochwertiges Strategiespiel für die ganze Familie.

Angebote bei Amazon für das Strategiespiel ab 30 Euro

Phase 10 – Kartenspiel

Wer Skip Bo mag, wird Phase 10 lieben. Denn Phase 10 ist das ultimative Kartenspiel für die ganze Familie.

Eines vorweg, Phase 10 gibt es auch als Skip Bo Würfelspiel und als Skip Bo Brettspiel, aber als Kartenspiel überzeugt es am meisten.

Phase 10 Kartenspiel

Phase 10

Die Spielregeln von Phase 10 sind sehr einfach

Das Spiel folgt der Idee, dass nacheinander 10 verschiedene Aufgaben (Phasen) von den Spielern zu bewältigen sind. Jedes Mal, wenn eine Aufgabe erfolgreich gemanagt wurde, erhält der Spieler eine Punktzahl. Diese ist umso größer, je besser es gelungen ist, die Aufgabenstellung erfüllen. Wenn es einmal nicht gelingt, die Aufgabe zu erfüllen, muss die Phase wiederholt werden, wenn der Spieler wieder an der Reihe ist. Das Spiel endet, sobald der erste Spieler alle 10 Phasen erfolgreich absolviert hat.

Unterschiedliche Aufgaben für die Spieler

Die einzelnen Aufgaben in Phase 10 folgen bestimmten Strukturen: manchmal müssen mehrere Karten mit der gleichen Augenzahl gesammelt werden (z.B. sechs identische Augenzahlen), ein anderes Mal müssen Karten fir gleiche Farbe haben, oder sie müssen eine aufeinanderfolgende Reihe bilden. Dazu erhält jeder Spieler 10 Karten auf die Hand.

Spielerfahrung

Das Spiel dauert durchaus je nach Anzahl der Mitspieler gerne auch einmal eine Stunde. Und obwohl immer wieder Wartezeiten entstehen, wenn die anderen Spieler gerade an der Reihe sind, so wird es doch nicht langweilig. Allerdings haben wir das Spiel bisher auch noch nie mit mehr als 4 Spielern gespielt, so dass sich die Wartezeiten in Grenzen halten. Da die Regeln so einfach sind, können auch Grundschulkinder bereits in das Spiel einsteigen. Im Grunde ist es nur notwendig, dass die Spieler die Zahlen bis 10 kennen und Farben unterscheiden können. Weitere Anforderungen bestehen nicht, so dass ein Erwachsener das Spiel auch kleinen Kindern gut erklären kann. Wenn man bedenkt, dass das Kartenspiel nicht einmal 10 Euro kostet, ist es eine uneingeschränkte Empfehlung zum Kauf Wert. Einen Link zum Angebot bei Amazon finden Sie nachstehend.

Kartenspiel-Variante für die ganze Familie (Amazon-Link)

Als Brettspiel für etwa 20 Euro finden Sie Phase 10 hier:

Brettspiel-Variante (Amazon-Link)

Darüber hinaus gibt es auch noch eine Junior- und eine Masterversion des Spiels:

Junior – Kartenspiel für die Jüngsten (Amazon-Link)
Master – Kartenspiel für Profis (Amazon-Link)

Im Internet haben wir auch noch ein interessantes Video gefunden, in dem Euch die Spielregeln des Kartenspiels genau erklärt werden, so dass Ihr es besonders einfach habt, wenn Ihr das Spiel zum ersten Mal spielen wollt. Schaut Euch doch einfach das Video dazu an:

Übrigens gibt es natürlich auch Phase 10 online. Auch unter dem Suchbegriff fase 10 finden Sie im Netz viele Einträge. In dieser Variante ist das Spiel auch bei vielen sehr beliebt.

Nobody is perfect

Nobody is perfect ist das richtige Spiel in einer kreativen Runde, wenn Du mal wieder so richtig lachen willst.

Nobody is perfect

Nobody is perfect

Zugegeben, die Idee hinter Nobody is perfect ist nicht ganz neu. Schon vor mehr als 20 Jahren haben wir in der Freundesrunde das Fremdwörterlexikon-Spiel gespielt: Ein Spieler sucht sich im Fremdwörterlexikon einen möglichst seltsamen Begriff aus und schreibt die richtige Erklärung des Begriffs auf ein Blatt Papier. Gleichzeitig versuchen auch die Mitspieler, eine Definition dieses merkwürdigen Begriffs zu finden und schreiben sie ebenfalls auf ein Blatt Papier: Der Spieler, der den Begriff ausgewählt hat, sammelt alle Definitionen ein, mischt sie gut durch und liest sie nun eine nach der anderen vor. Das kann richtig lustig werden, wenn ein paar Spieler ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Nachdem alle Definitionen oder Erklärungen vorgelesen sind, muss jeder Spieler entscheiden, welche Erklärung wohl die richtige war. Wer die korrekte Definition gefunden hat, bekommt einen Punkt (oder einen Schnaps; Alkohol erhöht ja bei manchen Leuten durchaus die Kreativität, da sie dann lockerer werden, zumindest solange sie es nicht übertreiben). Außerdem bekommt auch jeder einen Punkt, auf dessen Defintion gesetzt wurde. Danach sucht der nächste Mitspieler aus dem Lexikon einen Begriff aus. Das Spiel geht so lange, bis Sie nicht mehr wollen oder nicht mehr können.

Nobody is perfect – ein Familienspiel für Jugendliche und Erwachsene

Das offizielle Brettspiel Nobody is perfect funktioniert grundsätzlich genau so, bietet aber noch mehr Abwechslung als das selbstgetrickte Fremdwörterlexikonspiel und hat natürlich auch ein richtiges Spielbrett. Es richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren und an Erwachsene. Grundsätzlich ist es aber wichtig, dass die Mitspieler Spaß an Kreativität haben und dazu bereit sind, diese auch zu nutzen.

Ein großer Vorteil des Spiels ist sicherlich, dass jeder es prinzipiell genau so lange spielen kann, wie er Lust dazu hat, da Nobody is perfect jederzeit abgebrochen werden kann. Oft wird es aber über Stunden gespielt, weil es so viel Spaß macht. Das deutet auch die Bewertung des Spiels bei Amazon mit derzeit 4,8 von möglichen 5 Punkten an. Und die Regeln sind wirklich so einfach, dass jeder das Spiel auch schnell verstehen kann.

Das Spiel für Kreative bei Amazon kaufen

Nobody is perfect gibt es auch als Miniausgabe für weniger als 10 Euro und ist ein ideales Mitbringspiel, dann aber als Kartenspiel: Mini Edition als Kartenspiel (Amazon-Link)

Mogel Motte – Kartenspiel

Mogel Motte ist ein absolute Highlight unter den Kartenspielen.

Bei Mogel Motte ist es ausdrücklich erlaubt, zu mogeln. Und schon das zieht Kinder magisch an. Die Spielidee an sich ist sehr einfach. Ähnlich wie bei dem Kartenspiel Uno müssen die 2 bis 5 Mitspieler versuchen, ihre Karten so schnell wie möglich los zu werden. Dazu wird in der Mitte ein Ablagestapel gebildet. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, darf er eine seiner Handkarten auf den Ablagestapel legen, aber nur wenn sie genau um 1 größer oder kleiner ist als die Karte, die oben auf dem Stapel liegt.

Mogel Motte

Mogel Motte

Besondere Interaktionskarten machen Mogel Motte dauerhaft interessant

Ein Teil der Spielkarten ist mit hübschen Tieren verziert: einer Spinne, einer Ameise, einer Mücke oder einer Kakerlake. Diese Tiere haben jeweils eine Besonderheit und führen dazu, dass die Mitspieler eine Karte zusätzlich bekommen, dass man einem Mitspieler seiner Wahl eine Karte unterjubeln kann oder dass alle Mitspieler versuchen können, eine Karte abzulegen (doch nur der schnellste darf das wirklich). Durch diese Interaktionskarten müssen alle Spieler immer auf der Hut sein und aufpassen, so dass es für keinen Spieler langweilig wird.

Das Spiel ist laut Hersteller für Kinder ab 7 Jahren geeignet, aber auch etwas jüngere Spieler sind durchaus in der Lage, bei diesem Spiel dabei zu sein. Es macht übrigens um so mehr Spaß, je mehr Kinder mitspielen. Schön ist auch, dass ein Spiel nur ein paar Minuten dauert und so auch ein prima Tipp für kurze Spielphasen und noch etwas ungeduldige Kinder ist. Und mit weniger als 10 Euro ist es auch eine wirklich gute Investition, die bei Amazon von den Kunden mit immerhin 4,8 von 5 Punkten bewertet wird.

Mogel Motte – das ultimative Kartenspiel für Kenner hier bei Amazon bestellen

Lotti Karotti

Lotti Karotti ist bereits ein Spiel für die kleinsten Familienmitglieder ab 3 oder 4 Jahren. Auf jeden Fall ist es eines der beliebtesten Kinderspiele der letzten Jahre. Bei dem total verdrehten Hasenrennen geht es darum, die eigenen Hasen möglichst schnell ins Ziel zu bringen. Der Weg dort hin erinnert ein wenig an die Leiterspiele früherer Tage aus den klassischen Spielesammlungen.

Lotti Karotti

Lotti Karotti

Die Spieler ziehen, immer wenn sie an der Reihe sind, eine Karte vom Kartenstapel. Dort finden Sie entweder Karotten, die ihnen den Weg nach vorne weisen. Dabei passieren die Hasen eine hügelige Strecke, auf der immer wieder kleine Gefahren lauern, denn auf manchen Feldern stürzen die Häschen ins nichts…. und sind so aus dem Spiel. Gut, dass jeder Spieler mehrere Häschen im Rennen hat. Zusätzlich gibt es Karten, die dazu führen, dass der Spieler die Fallen verschieben muss. So kann es auch die eigenen Figuren treffen.

Lotti Karotti – ein Spiel für die Kleinsten

Lotti Karotti ist mit diesen einfachen Regeln ein Spiel für die kleinsten Kinder, die so an das Thema Brettspiele herangeführt werden. Wohl auch deshalb ist das Kinderspiel inzwischen mehr als 5 Millionen Mal verkauft! Auch wenn es kein Brettspiel im eigentlichen Sinn ist, da das Spielbrett ein kleiner Hügel ist, so zeichnet es sich doch durch eine vergleichbare Spielweise aus.

Bestellen Sie das Kinderspiel für weniger als 20 Euro bei Amazon

Lotti Karotti macht aus eigener Erfahrung bereits kleinen Kinden sehr viel Spaß und ist sehr zu empfehlen. Inzwischen gibt es das Spiel auch in einer kleineren Version als Mitbringspiel für etwa 5 Euro.

Kaufen Sie das Mitbringspiel für rund 5 Euro bei Amazon

Die leichten Regeln machen das Spiel auch für die kleinsten Kinder interessant. Gleichzeitig muss es den Erwachsenen nicht peinlich sein, auch eine Runde zu spielen. Auch bei der ZDF- Kerner-Show gehört Lotti Karotti zu den beliebten Spielen. Dort stürzen sich die Prominenten immer wieder in die Spielfallen und haben sichtlich Spaß daran.

Looping Louie

Looping Louie ist ein Spiel für die ganze Familie. Das bereits im Jahr 1994 erschienene Spiel bietet Spaß schon für die Kleinsten (ab 4 Jahre). Und es kann auch von den Erwachsenen mit einer kleinen Abwandlung zu maximalem Spaß führen. Genau wie Lotti Karotti ist auch Looping Louie aus der ZDF Show von Joachim Kerner bekannt.

Looping Louie

Looping Louie

Looping Louie als Kinderspiel

Bis zu 4 Mitspieler haben darauf zu achten, dass Louie, der in einem kleinen Flugzeug sitzt und dabei immer wieder Loopings dreht, nicht die eigenen Hühner von der Stange haut. Das dreidimensionale Spielbrett besteht aus einer Art Karussell in der Mitte des Spielbretts. Darauf drohnt Looping Louie und fliegt immer im Kreis (Batterien werden benötigt!). Allerdings fliegt Louie keine regelmäßigen Kreise, sondern es gibt ein ständiges Auf und Ab des Flugzeugs. Somit fliegt es so manchmal im Sturzflug in Richtung der Stangen, auf denen je Spieler 3 Hühner sitzen. Jeder Spieler hat ein kleines Katapult an seiner Hühnestange, mit dem er die Flugbahn des Flugzeugs verändern kann. Damit kann er die eigenen Hühner verschonen. Trifft Louie dagegen mit seinem Flugzeug eines der Hühner, so rutscht dieses von der Stange.

Und wer als letztes noch mindestens ein Huhn auf seiner Stange sitzen hat, gewinnt das kurzweilige Spiel. Einfachste Regeln, eine kurze Spieldauer und keinerlei Wartezeiten, bis man endlich wieder an der Reihe ist, garantieren auch kleinen Kindern bereits großen Spielspaß. Auch geschickte dreijährige Kinder können bestimmt bereits bei Looping Louie mitspielen. Und Erwachsene stellen sich nicht unbedingt geschickter als die Kinder an.

Looping Louie als Erwachsenenspiel

Erwachsene, die alleine Looping Louie spielen, können das Spiel leicht abwandeln und zu einem Trinkspiel verändern. So gibt es z.B. die Variante, dass der Gewinner einer jeden Runde bestimmen darf, welches Getränk als nächstes von den Mitspielern zu genießen ist….

Looping Louie – ein echtes Schnäppchen

Besonders erfreulich ist, dass das Spiel für etwa 15 (bis maximal 20) Euro zu kaufen ist und so den Geldbeutel schont. Obwohl die Spieldauer einer jeden Runde oft sogar weniger als 10 Minuten beträgt, ist der Spielspaß für jung und alt garantiert. Deshalb stellt das Spiel eine klare Kaufempfehlung dar. Dies zeigen auch die 4,7 von 5 möglichen Sternen bei Amazon: Hier geht es direkt zum Angebot von Looping Louie bei Amazon

Kingdom Builder – Spiel des Jahres

Kingdom Builder ist das Spiel des Jahres 2012

Das Spielprinzip des von Queen Games veröffentlichten Spiels Kingdom Builder ist wirklich sehr einfach: Jedes Spiel beginnt damit, vier aus acht Spielplanteile auszuwählen und zu einem individuellen Spielplan zusammenzusetzen. Auf diese Weise sieht der Spielplan selbst bei jedem Spiel immer wieder anders aus. Auf dem Spielplan gibt es verschiedene Landschaftsbereiche, die man besiedeln kann. Dazu gehören Grasflächen, Wälder, Wüsten, Blumen usw. Darüber hinaus gibt es auch Flächen, die man nicht besiedeln kann, z.B. Burgen, Berge und Wasserflächen. Außerdem müssen zu Beginn des Spiels noch drei Karten offen gelegt werden, die beschreiben, welche Ziele zu erreichen sind. Auch dadurch gewinnt das Spiel an Abwechslungsreichtum, da es immer wieder neue Aufgaben zu erledigen gibt.

Kingdom Builder

Kingdom Builder

Dann kann es endlich los gehen:
Wenn man an der Reihe ist, zieht man eine Karte, die eine der genannten Geländearten zeigt. Auf dieses Gelände hat man drei Häuser zu bauen. Während des ersten Spielzuges kann der Spieler sich noch aussuchen, wo er die Häuser errichtet, in der Folge muss man immer an die eigenen Häuser angrenzend bauen, sofern das möglich ist. Gibt es angrenzend jedoch keine bebaubaren Felder, darf man einen anderen beliebigen Ort des Spielplans bebauen (natürlich zur Flächenkarte passend). Auf diese Weise erweitert man sein Köngreich. Es ist somit vorteilhaft, nicht angrenzend bauen zu können, da man auf diese Weise sein Reich besonders leicht vergrößern kann. Abgesehen von einigen Sonderkarten, die man während des Spiels erhalten kann, war es das auch schon aus dem Regelwerk.

Kingdom Builder ist durchaus ein umstrittenes Spiel. Einerseits glänzt es durch sehr einfache Regeln und einen abwechslungsreichen Spielplanaufbau, andererseits muss man eigentlich nur das machen, was auf den Karten steht. Bei Amazon hat das Spiel sehr gut 4,3 von 5 möglichen Punkten, wird also wirklich ordentlich bewertet. Und inzwischen gibt es das Spiel auch, das sich an Kinder ab 8 Jahren richtet, für unter 20 Euro zu kaufen. Auf diesem Preisniveau ist es auf jeden Fall eine Überlegung Wert. Hier geht es direkt zum Spiel: Kingdom Builder, Spiel des Jahres 2012 (Amazon-Link)