Kingdom Builder – Spiel des Jahres

Kingdom Builder ist das Spiel des Jahres 2012

Das Spielprinzip des von Queen Games veröffentlichten Spiels Kingdom Builder ist wirklich sehr einfach: Jedes Spiel beginnt damit, vier aus acht Spielplanteile auszuwählen und zu einem individuellen Spielplan zusammenzusetzen. Auf diese Weise sieht der Spielplan selbst bei jedem Spiel immer wieder anders aus. Auf dem Spielplan gibt es verschiedene Landschaftsbereiche, die man besiedeln kann. Dazu gehören Grasflächen, Wälder, Wüsten, Blumen usw. Darüber hinaus gibt es auch Flächen, die man nicht besiedeln kann, z.B. Burgen, Berge und Wasserflächen. Außerdem müssen zu Beginn des Spiels noch drei Karten offen gelegt werden, die beschreiben, welche Ziele zu erreichen sind. Auch dadurch gewinnt das Spiel an Abwechslungsreichtum, da es immer wieder neue Aufgaben zu erledigen gibt.

Kingdom Builder

Kingdom Builder

Dann kann es endlich los gehen:
Wenn man an der Reihe ist, zieht man eine Karte, die eine der genannten Geländearten zeigt. Auf dieses Gelände hat man drei Häuser zu bauen. Während des ersten Spielzuges kann der Spieler sich noch aussuchen, wo er die Häuser errichtet, in der Folge muss man immer an die eigenen Häuser angrenzend bauen, sofern das möglich ist. Gibt es angrenzend jedoch keine bebaubaren Felder, darf man einen anderen beliebigen Ort des Spielplans bebauen (natürlich zur Flächenkarte passend). Auf diese Weise erweitert man sein Köngreich. Es ist somit vorteilhaft, nicht angrenzend bauen zu können, da man auf diese Weise sein Reich besonders leicht vergrößern kann. Abgesehen von einigen Sonderkarten, die man während des Spiels erhalten kann, war es das auch schon aus dem Regelwerk.

Kingdom Builder ist durchaus ein umstrittenes Spiel. Einerseits glänzt es durch sehr einfache Regeln und einen abwechslungsreichen Spielplanaufbau, andererseits muss man eigentlich nur das machen, was auf den Karten steht. Bei Amazon hat das Spiel sehr gut 4,3 von 5 möglichen Punkten, wird also wirklich ordentlich bewertet. Und inzwischen gibt es das Spiel auch, das sich an Kinder ab 8 Jahren richtet, für unter 20 Euro zu kaufen. Auf diesem Preisniveau ist es auf jeden Fall eine Überlegung Wert. Hier geht es direkt zum Spiel: Kingdom Builder, Spiel des Jahres 2012 (Amazon-Link)