Wer wird Spiel des Jahres 2016?

Der Titel Spiel des Jahres 2016 wurde im Juli von einer neunköpfigen Jury verliehen. Sie hat die Topspiele 2016 aus einer langen Liste neuer Spieleideen ausgewählt. Auch in diesem Jahr gab es wieder drei nominierte Spiele, die von der Jury als besonders gelungen identifiziert wurden: Karuba, Imhotep und Codenames.

Bei Codenames fällt gleich positiv auf, dass es ein Spiel für bis zu 8 Personen ist. Dieses Spiel zieht einen richtig in den Bann, denn im Grunde wirkt es wie ein Rätsel. Es müssen die Codenamen von Spionen so geschickt umschrieben werden, dass die Konkurrenz sie nicht versteht, denn die hört immer mit. Das spiel fördert die Geschicklichkeit im Umgang mit Sprache. Dabei richtet es sich eher an ältere Kinder und an Erwachsene. In Deutschland wird das Spiel vom Heidelberger Spieleverlag vertrieben.

Bei Imhotep handelt es sich um eine Kombination aus Bauspiel und Logistikspiel. Bauelemente müssen zunächst transportiert und dann möglichst Punkte bringend eingebaut werden. Auf diese Weise entstehen ägyptische Bauwerke. Das Spiel für kleine Bauherren und Architekten richtet sich an Kinder ab 10 Jahren.

Karuba – Unser Favourit für das Spiel des Jahres 2016 (hat leider nicht gewonnen)

Karuba Spiel des Jahres 2016

Link zu Amazon

Unser Favourit für das Spiel des Jahres 2016 ist das Spiel Karuba von Rüdiger Dorn. Einerseits müssen die bis zu 4 Mitspieler Spielplättchen simultan zu einem Wegenetz auslegen. Andererseits gibt es eine zusätzliche Geschwindigkeitskomponente, denn: Wer früher über den Weg zum Schatz kommt, dessen Schatz hat auch einen größeren Wert. Das Familienspiel eignet sich bereits für Kinder ab 8 Jahren und bietet schnellen Spielspaß.

Empfehlungsliste als Ergänzung zum Spiel des Jahres (Link zu Amazon)

Neben den 3 Topspielen wurde auch wieder eine Liste mit weiteren Spieleempfehlungen erstellt, die Du hier nachlesen kannst: Empfehlungsliste Spiele 2016

Es sind die Spiele Agent Undercover, Animals on Board, Die fiesen 7,  Krazy Wordz (ein weiteres Sprachspiel) und Qwinto. Wieso es Qwinto auf die Liste geschafft hat, lässt sich kaum erklären, denn es ist lediglich eine Abwandlung der Würfelspiels Qwixx.

Zum Abschluss noch ein Video zu Karuba: